Adventfeiern im Ev. Seniorenzentrum Vohwinkel

Weihnachten kommt immer so unerwartet. So lautet ein – oft in der Werbung genutztes – geflügeltes Wort. Unglaublich, stehen doch bereits kurz nach dem Sommerurlaub Anfang September die Weihnachtsmänner und die Christstollen in den Lebensmittelgeschäften. Unübersehbar weisen kurze Tage, lange Nächte und fallende Temperaturen auf die bevorstehende Weihnachtszeit hin. Damit der Advent und Weihnachten uns nicht überrascht, beginnen im Spätsommer bereits die Vorbereitungen für die Adventfeiern der Wohngruppen. Viel ist vorzubereiten. Schließlich müssen Musiker für die adventliche Musik gefunden und Raumschmuck muss gebastelt werden. Für die rechtzeitige Planung erfolgt die Festlegung der einzelnen Termine bereits im Januar des laufenden Jahres. Jede einzelne Feier bedarf der Zusammenarbeit der Mitarbeitenden der Wohngruppen, des Sozialen Dienstes, der Küche und der Haustechnik. Bereits Wochen vor dem 1. Advent backt die Küche eine große Menge Christstollen, der dann richtig durchziehen kann. Der Soziale Dienst erstellt Programmzettel für jede Veranstaltung. Die Wohngruppen schmücken Adventkränze und bereiten die Tischdekoration vor.

Seit der Eröffnung des Ev. Seniorenzentrums Vohwinkel sind auch immer die Angehörigen und Freunde der Bewohnerinnen zu den Adventfeiern eingeladen. Mehr als 230 schriftliche Einladungen gehen per Post in den Versand. Selbstverständlich  sind alle Angehörigen unsere Gäste bei Kaffee und weihnachtlichem Gebäck und Kuchen.

Am Freitag den 30. November feiert die Wohngruppe 6, am Samstag den 01. Dezember die Wohngruppe 5, am Sonntag den 02. Dezember die Wohngruppe 7/8, am Freitag den 07. Dezember die Wohngruppe 3-4 und am Samstag den 08. Dezember die Wohngruppe 1-2. Alle Feiern beginnen um 15.00 Uhr im Gemeindesaal.